Kategorien
Adventskalendertürchen

Kis­sen knüpfen

Falls ihr noch nach Beschäf­ti­gungs­ideen für die Win­ter­zeit sucht, dann ver­sucht euch doch mal an etwas Hand­ar­beit: Knüp­fen ist dafür ide­al geeig­net denn es ist super ein­fach und ihr könnt kusche­li­ge Kis­sen und Tep­pi­che zau­bern. Man kann es super neben­bei machen um sich nicht so unpro­duk­tiv zu füh­len, wäh­rend man eine Serie durch­such­tet. Hier gibt’s des­halb jetzt eine klei­ne Anlei­tung zum knüpfen:

Ihr braucht:

  • Zweig­art Stramin
  • Wol­le in gleich gro­ßen Stü­cken (ca 5cm), es gibt auch vor­ge­schnit­te­nes Knüpfgarn.
  • Einen Knüpf­ha­ken

Die Sachen könn­tet ihr ver­mut­lich in vie­len Hand­ar­beits- oder Bas­tel­ge­schäf­ten kau­fen aber momen­tan bekommt ihr sie sowie­so nur online.

Bevor es los geht: Design planen!

Ihr könnt wirk­lich alle Mus­ter und Bil­der knüp­fen, die ihr euch vor­stel­len könnt, begrenzt seit ihr nur in der Anzahl der ver­schie­de­nen Far­ben, je nach­dem was ihr für Fäden habt. Ihr könnt ein geo­me­tri­sches oder orna­men­ta­les Design wäh­len oder sogar ein Motiv im Pop Art Stil wie ein Tier oder eine Land­schaft. Ihr könnt euer Mus­ter mit Einem Edding oder mit Acryl­far­be auf das Gewe­be auf­ma­len, denn die Lini­en wer­den spä­ter von den Fäden ver­deckt sein.

So arbei­tet ihr von links nach rechts und von oben nach unten euer Design durch. Das gan­ze ist sehr ent­span­nend, fast schon medi­ta­tiv und ihr könnt es super beim schau­en einer Serie oder eines Films aber auch unter­wegs im Zug oder bei einer Auto­fahrt machen.

Viel­leicht pro­biert ihr es ja mal aus, wenn ja dann wün­sche ich viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar